Überzeugende Alltagstauglichkeit

Gemeinderat Alex Rausch, Umweltgemeinderat Josef Keck, Autohaus Hager Chef Markus Hager und Vizebürgermeister Alfred Babinsky mit dem Elektroauto Renault Fluence Z.E.

Im Rahmen eines Betriebsbesuches beim Autohaus Hager in Hollabrunn überzeugten sich Vzbgm. Ing. Alfred Babinsky und UGR Ing. Josef Keck von der Alltagstauglichkeit eines neuen Renault Fluence ZE (Zero Emission) mit Elektroantrieb.

Im Rahmen eines Betriebsbesuches beim Autohaus Hager in Hollabrunn überzeugten sich Vzbgm. Ing. Alfred Babinsky und UGR Ing. Josef Keck von der Alltagstauglichkeit eines neuen Renault Fluence ZE (Zero Emission) mit Elektroantrieb. Bei einer ausgiebigen Test- fahrt bewies der 95 PS Elektromotor, dass er von der Fahrdynamik und Ausstattung gleich agil ist wie ein herkömmliches Fahrzeug. In nächster Zeit wird auch ein Elektro-Lieferwagen von Renault auf den Markt gebracht.

Gemeinden, öffentliche Institutionen und auch Betriebe sind im Rahmen des im vergangenen November beschlossenen NÖ Energieffizienzgesetzes dazu angehalten bei der Auswahl von
Produkten und Dienstleistungen den Energie- und Umweltaspekt zu berücksichtigen.
Bewiesen hat die Autofirma auch, dass ein Auto nicht unbedingt ein eigenes Design haben muss, um mit einem Alternativen Antrieb zu Benzin oder Diesel, ausgestattet zu sein.
Dieser Umstand hat vielleicht auch einige abgehalten umzusteigen.

In Partnerschaft der Firma Autohaus Hager und der Klima- und Energie-Modellregion Land um Hollabrunn ergibt sich daraus wieder ein kleiner Baustein auf dem Weg zu Energieautarkie 2030.